Über uns



Über Uns:

Mein Lebensgefährte hatte mit 6 Jahren seine Liebe zu Wellensittichen entdeckt und aus einem wurden ganz schnell mehrere. Mit 13 Jahren trat er dann in den Verein ein, somit war der Grundstock zur eigenen Zucht gelegt und mit viel Liebe und Hingabe betrieb er diese viele Jahre. Aus beruflichen Gründen mußte er jedoch vor ein paar Jahren seinen Heimatort verlassen und zog nach Hannover, seine Zucht bestand zwar weiter da sein Bruder sich darum kümmerte, aber er selbst hatte leider nicht mehr so oft die Möglichkeit sich selber darum zu kümmern. Im August 2011 lernten wir uns dann kennen, wir führten ein Jahr eine Fernbeziehung da er in Hannover lebte und ich im Allgäu. Schnell habe ich mitbekommen wie viel ihm an seinen Wellensittichen liegt und wie sehr sie ihm fehlten, denn er erzählte mir immerzu von seiner Leidenschaft und seinen Vögeln. Eines Tages als er mich wieder mal besuchte erzählte er mir das er ein wunderschönes Pärchen gesehen hatte und aus diesem Grund bot ich ihm an das er sich doch das Pärchen holen sollte und ich mich in der Zeit wo er in Hannover ist darum kümmere und so fing unsere gemeinsames Hobby an :-)

Aus zwei wurden vier, dann sechs und immer mehr, ich verlor ebenfalls mein Herz an diese lustigen, geselligen und liebenswerten Piepmätze und fing an mich damit auseinanderzusetzen und über Ihre Eigenschaften und ihr Verhalten zu lernen. Wer einmal sein Herz an Sie verloren hat kommt nicht mehr von ihnen los, denn jeder Vogel hat seinen eigenen Charme und sein eigenes Wesen und dem kann man sich nicht entziehen. Mit viel Liebe, Geduld und Hingabe betreiben wir nun unser kleines Hobby und legen äusserst großen Wert darauf das es ihnen an nichts fehlt. Uns ist wichtig gesunde, glückliche und fröhliche Wellensittiche zu haben die ohne Streß und so gut als möglich artgerecht aufwachsen und groß werden. Jeder einzelner unserer nestjungen Wellis kommt sobald Sie groß genug sind zu uns in die Wohnzimmervoliere damit Sie an die täglichen Alltagsgeräusche sowie an die Menschen gewöhnt werden, sie dürfen täglich fliegen und werden auch so früh als möglich an die Hand gewöhnt. Es liegt uns sehr am Herzen das jeder einzelne Vogel ein gutes und artgerechtes Wellileben vor sich hat, deshalb möchte ich auch dringend davon abraten einen Wellensittich alleine zu halten, denn es sind nun mal Schwarmvögel und brauchen somit mindestens einen Artgenossen um wirklich glücklich zu sein. Wir halten absolut nichts davon einen Welli nur aus dem Grund damit er zahm wird alleine zu halten denn mit etwas Geduld und Liebe bekommt man auch zwei zahm, ausserdem was spricht dagegen sich einfach nur an den Vögeln zu erfreuen ohne das Sie zahm sind und auf die Hand kommen ;-)

Bitte bedenken Sie immer das ein Wellensittich durchaus zehn Jahre und älter werden kann, denn es gibt nichts schlimmeres wenn ein Tier ständig wieder abgegeben wird und zum nächsten Besitzer wandert. Auch bringt so ein kleiner Piepmatz die einen oder anderen Anschaffungskosten wie Ausstattung, Futter und auch mal unter Umständen einen Tierartzbesuch mit sich, das sollte man bei der Anschaffung nicht vergessen und bedenken, denn je nachdem kostet der eine Vogel mehr und der andere weniger, das gehört einfach dazu. 



Hier surfe ich

Darf ich mich vorstellen..... bin Sheila ein kleiner süßer Mischling, ich gehöre ebenfalls zur Wellifamilie und bin der große Beschützer der kleinen Küken ;)